Gesundheitsdienst

Gesundheitsdienst

Die Kantonsschule am Burggraben wird von Schülerinnen und Schülern im Alter von 12 bis 20 Jahren besucht. In dieser Zeit durchlaufen die Kinder und Jugendlichen eine wichtige Entwicklung, die oft mit vielerlei Konflikten gekoppelt ist. Bei der Begleitung der Jugendlichen stellen sich auch für die Lehrerschaft und Eltern Herausforderungen, die nicht immer alleine bewältigt werden können. In diesem Sinn soll das Angebot des schulischen Gesundheitsdienstes umfassend Hilfestellungen anbieten, gemäss dem Vorsatz: „Unsere Schule unterstützt einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Gesundheit. Sie ist aktiv in Beratung und Prävention.“

Leitfaden Früherkennung und Krisenintervention bei gesundheitlichen, psychischen oder sozialen Problemen von Schülerinnen und Schülern

Gesundheitskonzept der Kantonsschule am Burggraben

Gesundheitskonzept (PDF)

Gesundheitskommission

In der Gesundheitskommission kommen Vertretungen aus der Schulleitung, dem Gesundheitsdienst sowie aus Lehrer- und Schülerschaft regelmässig zusammen (mind. einmal pro Semester), um die Umsetzung der Aktivitäten und die Angebote im Bereich „Gesundheit“ zu reflektieren und neuen Situationen anzupassen. 

SchiLf 2022 – Mentale Gesundheit

Folien Präsentation

Angebote des Gesundheitsdiensts

Schularztdienst
Ausgewählte Aufgabenbereiche:

  • Eintrittsuntersuchung
  • Erstbetreuung bei physischen und psychischen Störungen; Triagefunktion bei weiterführenden Massnahmen und Therapien
  • Beratung bei Suchtverhalten, Essstörungen, bei Fragen rund um die Sexualität, …
  • Vorschlagen, Mitgestalten und Durchführen von Präventionsmassnahmen zur Förderung der Jugendgesundheit
  • Enge Zusammenarbeit und Austausch mit der Schulleitung, einzelnen Lehrpersonen und mit dem schulpsychologischen Dienst zur allgemeinen Betreuung und Krisenintervention

Schulpsychologische Beratung
Ausgewählte Aufgabenbereiche:

  • Schulische Fragestellungen: Prüfungsangst, Schulangst, plötzlicher Leistungsabfall, häufige Schulabsenzen, schulische Überforderung, …
  • Soziale Fragestellungen: Probleme mit Freunden oder Lehrpersonen, Klassenklima, Mobbing, Auseinandersetzungen mit Eltern/Geschwistern, häusliche Gewalt, …
  • Triagefunktion bei weiterführenden Massnahmen und Therapien

Beratung für Schülerinnen/Schüler und Lehrpersonen
Ausgewählte Aufgabenbereiche:

  • Niederschwelliges Beratungsangebot für Schüler*innen, z.B. bei Lern- und Motivationsschwierigkeiten, Prüfungsstress, persönlichen oder familiären Belastungen, Mobbing usw.
  • Einzelberatung für Lehrpersonen, Eltern, …
  • Klasseninterventionen mit klassendynamischem Fokus
  • Klasseninterventionen im Krisenfall (Tod, schwere Krankheit, …)

Die Beratung ist unabhängig, kostenlos, vertraulich und untersteht der Schweigepflicht!
Weitere Infos unter: https://www.ksbg.ch/portraet/faecher/fachgruppen/religion/beratung/

Beratung für Schülerinnen/Schüler und Lehrpersonen

Fachstelle und Beratung für Menschen mit ADHS/ADS: Elpos Ostschweiz

Begleitung für Menschen mit Autismus

Schularztteam
Hirt Monika

Monika Hirt
Schularztsekretariat

Zimmer C41
Mo bis Fr.
jeweils 7.45 bis 12.00 Uhr
Sprechstunde mit Voranmeldung
monika.hirt@remove-this.ksbg.ch
+41 58 228 14 15

Glock Katharina

Dr. med. Katharina Glock
 

Zimmer C41
wechselndes Schularztteam,
jeweils 7.45 bis 12.00 Uhr
katharina.glock@remove-this.ksbg.ch

Dirk Büchter

Dr. med. Dirk Büchter


Zimmer C41
wechselndes Schularztteam,
jeweils 7.45 bis 12.00 Uhr
dirk.buechter@remove-this.ksbg.ch

Schulpsychologischer Dienst
Wettach Ralph

Ralph Wettach
Schulpsychologie Dr. phil.

Kantiheim KH22
jeden Dienstag nach Absprache
ralph.wettach@remove-this.sg.ch

Beratung für Schülerinnen/Schüler und Lehrpersonen
Küng Charlotte

Charlotte Küng
Schulberaterin

Zimmer B53 oder nach Vereinbarung
charlotte.kueng@remove-this.ksbg.ch