Informationen aus der Rektoratskommission

20. April 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Orientieren möchten wir Sie über die folgenden Punkte:

Gaudeamus igitur

Mit dem heutigen Schulbeginn nach den Frühlingsferien beginnt eine längere Zeit mit Fernunterricht. Wir danken allen für ihren Einsatz, vor allem den Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonen, die auch ohne physischen Kontakt merken, wenn es jemandem nicht so gut geht, und die sich um die Betroffenen kümmern. Es erweist sich als Vorteil, dass mit Klassenvertretungen, Klassenlehrpersonen und Abteilungsvorständen auf jeder Ebene Ansprechpersonen vorhanden sind.
Die Frage der Durchführung der Maturaprüfungen ist noch nicht geklärt, wir rechnen mit der Antwort noch in dieser Woche.

Anmeldung für Maturaarbeit (3. Klassen)

Das Anmeldeportal auf Nesa (eSchool>Arbeiten>Formular) ist noch bis Freitag, 24. April, um 11 Uhr offen. Die Abgabe der Anmeldung erfolgt nicht wie ursprünglich vorgesehen über die Abgabe der gedruckten Anmeldung auf dem Sekretariat, sondern über das Hochladen der entsprechenden PDF-Datei in Ihren Klassenordner "Anmeldungen Maturaarbeit" auf Sharepoint > Ihre Klasse > Gruppenarbeiten. Sie müssen das Formular nicht unterzeichnen.
Bitte benennen Sie Ihre Datei folgendermassen: 2020_nachname_vorname_MA-Anmeldung.pdf

Besondere Unterrichswoche II abgesagt

Viele Buchungen für BU-Projekte müssten aktuell bestätigt oder gar Anzahlungen dafür geleistet werden. Die Lage ist zurzeit nicht so, dass in der Woche 27 eine Durchführung von Gruppenaktivitäten bedenkenlos vorstellbar ist. Zudem wird es nötig sein, ab Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts bis zu den Sommerferien möglichst viel nachzuholen - nicht nur Schulstoff, sondern auch Begegnungen. Aus diesem Grund hat die Schulleitung beschlossen, dass auch in der letzten Woche vor den Sommerferien (3.-7. Juli) für das Untergymnasium und alle 1.-3. Klassen des Gymnasiums Unterricht nach Stundenplan durchgeführt wird. Ob die eine oder andere Klassenaktivität, z. B. im Rahmen einer Exkursion, dann möglich ist, kann die Schulleitung im Juni entscheiden.
Unterrichtsschluss ist Freitagmittag, 3. Juli. Anschliessend findet, sofern möglich, der Schlusskonvent statt.

Sprachaufenthalte 2020

In den bilingualen Ausbildungsgängen ist der Aufenthalt im englischen Sprachgebiet ein obligatorisches Element. Wie noch vor Schliessung der Schule mitgeteilt, können Schülerinnen und Schüler der aktuellen 2. Klassen diesen Aufenthalt im Sommer 2021 im selben Zeitfenster nachholen,
Der Französischaufenthalt ist dieses Jahr fakultativ. In den meisten Fällen wird er wegen Grenzschliessungen nicht planbar oder gar unmöglich sein. Der Unterricht findet darum auch für die 1. Klassen bis zu den Sommerferien nach Stundenplan statt.
Schülerinnen und Schüler, deren geplanter Sprachaufenthalt durchführbar ist, können dies - bis kurz vorher - ihrem Abteilungsvorstand melden. Sie sind während dieser Zeit vom Unterricht dispensiert.

Prüfungen

Wie in den Frühlingsferien mitgeteilt, wird die Promotion im Sommer 2020 ausgesetzt, und es werden keine Zeugnisse erstellt. Die Notenabgabe wurde darum auf Freitag, 3. Juli, verschoben (für Maturaklassen bleibt sie am 20. Mai). Die detaillierten Regelungen, welche Noten zu welchem Zeitpunkt für die Promotion zählen, sind im ergänzenden Reglement geregelt.
Formative und summative Prüfungen können auch im Fernunterricht bzw. nach allfälliger Wiederaufnahme des Schulbetriebs durchgeführt werden. Summative Leistungsbeurteilungen können ganz normal in Nesa eingetragen werden. Die Schulleitung befürchtet, dass nach Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts ein "Klausurenstau" zu einer Überbelastung für die Schülerinnen und Schüler führt. Ordentliche Klausuren im Präsenzunterricht (frühestens ab 8. Juni) sollen darum grundsätzlich in den Fächern möglich sein, die in diesem Semester noch keine durchführen konnten. In 3. Klassen haben diejenigen Fächer Vorrang, in denen die Erfahrungsnote für die Matura erwirtschaftet wird.

Webinar Maturanden-Infotag der HSG

Der Besuchstag für Maturandinnen und Maturanden an der HSG vom 26. März konnte nicht stattfinden. Deshalb hat die HSG ein Webinar durchgeführt und online gestellt. Darin erhalten Interessierte Informationen über das Studium an der HSG sowie eine virtuelle Campus Tour. Am Schluss beantworten zwei Studierende die Fragen, welche während des Webinars gestellt worden sind.