Zweisprachige Matura

Die Kantonschule am Burggraben St.Gallen bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eine zweisprachige Maturität Französisch (ImmerSion) oder Englisch abzulegen.

Im Bereich Englisch werden bilinguale Klassen geführt. In diesen Klassen wird der Unterricht in einzelnen Fächern in englischer Sprache geführt. Angeboten wird die bilinguale Ausbildung ab dem Schuljahr 2017/18 für alle Schwerpunktfächer. Über die Durchführung wird nach der Klassenbildung im Anschluss an die Aufnahmeprüfung entschieden. Im bilingualen Maturitätslehrgang mit den Schwerpunktfächern Biologie/Chemie bzw. Physik/Anwendungen der Mathematik ist seit 2015/16 ein Lehrgang des International Baccalaureate (IB) integriert.

Zielsetzungen

Viele Studiengänge an Universitäten und Hochschulen erfordern erhöhte Kompetenzen in der englischen Sprache, denn sie ist heute in vielen Fachbereichen Universalsprache unter den Forscherinnen und Forschern. An verschiedenen Schweizer Universitäten werden Vorlesungen und Kurse in englischer Sprache erteilt. Die Mobilität der Studierenden über die Landesgrenzen hinweg setzt eine hohe Kompetenz in Englisch voraus. Die Absolventinnen und Absolventen der zweisprachigen Maturitätsausbildung sollen durch den verstärkten Umgang mit der englischen Sprache über eine erhöhte Kompetenz

  • im Hörverstehen
  • im Textverständnis
  • im mündlichen Ausdruck
  • im schriftlichen Ausdruck verfügen.

Aufnahme

Zugelassen wird, wer sich für die zweisprachige Maturität interessiert und die Aufnahmeprüfung besteht. Liegen zu viele Anmeldungen vor, entscheidet das Prüfungsresultat unter Berücksichtigung der ehemaligen Klassenstufe. Bei interessierten Untergymnasiasten werden die Leistungen im 1. Semester der 2. Klasse zur Beurteilung herangezogen.

Stundentafel

Grundsätzlich ist die Stundentafel der nicht zweisprachigen Klassen mit dem Schwerpunktfach massgebend. Dabei werden die Fächer Geschichte, Geografie, Biologie oder Wirtschaft und Recht sowie Turnen teilweise in englischer Sprache unterrichtet. Zu den Stundentafeln.

Lehrmittel

Die Kosten für die Lehrmittel der Schülerinnen und Schüler werden - wie in den Regelklassen auch - von den Erziehungsberechtigten getragen.

Sprachaufenthalt für Schülerinnen und Schüler

Im 2. Schuljahr wird ein vierwöchiger Sprachaufenthalt durchgeführt. Dieser beginnt zwei Wochen vor den Sommerferien. Die Kosten werden von den Erziehungsberechtigten getragen.

Maturaarbeit

Die Maturaarbeit ist in Englisch zu schreiben und zu präsentieren.

International Baccalaureate IB

Information zur zweisprachigen Maturität (deutsch/englisch) in den Schwerpunkten 

„Biologie und Chemie“ bzw. „Physik und Anwendungen der Mathematik“ 2015/16

mit integrierter Vorbereitung auf das International Baccalaureate (IB)

Die Kantonsschule am Burggraben St.Gallen führt als Weiterentwicklung des bisherigen Immersionsangebots die bilingualen Schwerpunkte „Biologie und Chemie“ bzw. „Physik und Anwendungen der Mathematik“ mit einem integrierten Lehrgang des International Baccalaureate (IB). Am Ende werden die Schülerinnen und Schüler wie alle anderen Maturanden die kantonale Maturitätsprüfung ablegen - es gelten dabei die Grundsätze der zweisprachigen Matura - , als zusätzliche Möglichkeit auch die Prüfung für das weltweit anerkannte IB-Diplom in den Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte, Biologie bzw. Physik, Mathematik und Französisch.

Dieser internationale Lehrgang umfasst gymnasiales Wissen und Fachkompetenzen, zusätzliche Module zur Förderung von fächerübergreifendem kritischen Denken, einen vierwöchigen Sprachaufenthalt und auch einen Sozialeinsatz, z. B. in den Bereichen Jugendarbeit, Einsatz für Behinderte oder ältere Menschen u. a. Die Inhalte und Ziele sind im IB-Learner Profile zusammengefasst. Im 3. und 4. Schuljahr entstehen für spezielle IB-Module zusätzliche Kosten im Umfang von rund je 600.- Franken.

Das IB-Diplomprogramm geniesst einen ausgezeichneten Ruf. Die Schülerinnen und Schülern gewinnen mit dem IB-Diplom zusätzlich zur Matura eine Qualifikation, die ihnen für den Eintritt in eine renommierte ausländische Universität und für den späteren beruflichen Weg wertvoll sein kann.

Es ist unser Ziel, selbständig denkende junge Menschen zu bilden, die Verantwortung für sich und andere übernehmen. Wer diesen Ausbildungsweg wählt, leistet mehr als andere, er gewinnt aber auch mehr – an Persönlichkeit und an beruflichen Aussichten.

Zu den Stundentafeln